Pelletgrill

Pelletgrills sind die Alleskönner unter den Grills. Sie vereinen die Geschwindigkeit von Gasgrills mit dem einmaligen Geschmack von Holzkohlegrills und der Einfachheit der Elektrogrills. Edel im Design sorgen die Pelletgrills von Grillson auch für ein optisches Grilliervergnügen, ohne die Nachbarschaft mit lästigem Rauch zu verärgern.

>> Hier entlang zu unserem Pelletgrill-Ratgeber

Ratgeber: Pelletgrills

Was ist ein Pelletgrill?

Der Pelletgrill kommt der traditionellen Art des Grillierens sehr nahe. Auch hier wird Holz verwendet, wenn auch in Form von Pellets. Ein grosser Unterschied ist die Verwendung von Elektrizität. Der Pelletgrill benötigt Strom für die Regulierungseinheit, um mit Hilfe einer Beförderungsschnecke die richtige Menge an Holzpellets zu verfeuern.


Der Pelletgrill benötigt kaum Vorwärmzeit und ist sehr schnell einsatzbereit. Vom Grilliergut her gibt es keinerlei Einschränkungen. Genutzt wird die gesunde indirekte Grilliermethode. Das Aroma des Holzgrillierens bleibt trotzdem erhalten. Der Pelletgrill ist ein Alleskönner! Durch die Selbstregulierung wird viel Arbeit durch den Pelletgrill selbst erledigt. Auffällig ist die Silobox an der Seite und der optisch grösste Unterschied zu herkömmlichen Gasgrills. Nach Abschluss des Grillierens verbleibt die Asche in einem Auffangbehälter. Vor der Entsorgung muss sichergestellt sein, dass die Asche genug Abkühlzeit hatte und keinen Schaden mehr anrichten kann.

Entdecken Sie jetzt die Vorteile des Pelletgrills und ergänzen Sie Ihre Outdoor Küche um diesen praktischen Grill.

Die Vor- und Nachteile eines Pelletgrills

Sie wollen wieder mal Grillieren und suchen den passenden Grill? Folgende Vorteile bietet ein Pelletgrill:

  • Ein aromatischer rauchiger Geschmack des Grilliergutes
  • Präzise Steuerung der Temperatur möglich
  • Klassisches indirektes Grillen ist einfach zu realisieren
  • Verwendung von nachwachsenden Brennstoffen
  • Lange Brennzeit
  • Ständiges Nachfüllen und Überwachen entfällt
  • Perfekt geeignet für den Garten und Balkon
  • Kaum Rauchentwicklung
  • Sehr wenig Ascherückstände

    Allerdings gibt es auch einige Punkte, die Sie berücksichtigen sollten:

    • Höhere Anschaffungskosten
    • Strom wird benötigt
    • Die Reinigung ist etwas aufwändiger

    Der Pelletgrill ist technisch sehr ausgereift und dennoch einfach zu bedienen. Das Wunschmodell sollte stabil stehen und die verwendeten Pellets sollten trocken sein. Der Stromanschluss sollte in unmittelbarer Nähe sein, um Stolperfallen zu vermeiden. Ist die richtige Temperatur erreicht, wird das Grilliergut auf den Rost gelegt und indirekt grilliert. Zur Reinigung müssen der Pelletgrill und die Asche, richtig abgekühlt sein. Die Reste werden fachgerecht entsorgt. Alternativ gibt es auch Pelletgrills, die sich mit Hilfe von Pyrolyse grösstenteils selbst reinigen.

    Grillson Bob PelletgrillDer Aufbau eines Pelletgrills

    Ein Pelletgrill ist in der Grundform meist gleich aufgebaut und beinhaltet oft die gleichen Komponenten. Pelletsilo, Grillrost, Gehäuse, Brennkammer, Regulierungseinheit, Beförderungsschnecke, Untergestell und ein Aschebehälter gehören zur Grundausstattung. Steuerung per APP, WI-FI und Batteriebetrieb sind beliebte Extras für Premiummodelle.

    Wie funktioniert ein Pelletgrill?

    Das Prinzip des Pelletgrills basiert auf der Weiterentwicklung des Holzkohlegrills. Glut und Hitze werden benötigt. Dies wird aber nicht mehr durch den Grilliermeister überwacht und geregelt, sondern durch die Regulierungseinheit des Pelletgrills. Diese wird über einen Stromanschluss betrieben. Der Pelletgrill hat ein Silo, das mit Holzpellets gefüllt wird. Diese können ganz unterschiedliche Aromen haben und so den Geschmack des Grilliergutes beeinflussen. Die Pellets aus dem Silo werden mit Hilfe einer Beförderungsschnecke in den Brennofen befördert. Je nach Einstellung wird die Zufuhr automatisch reguliert und die Temperatur bleibt im Inneren des Grills konstant. Sie müssen lediglich das Grilliergut auf den Rost legen und den Pelletgrill wunschgerecht einstellen. Der Rest geht fast von alleine. Das Grilliergut wird schonend durch Umluft gegart. Der entstehende Rauch wird über einen Luftabzug ins Freie geleitet. Die Asche wird in einem Aschebehälter aufgefangen.

    Das einmalige Geschmackserlebnis

    Alleinstellungsmerkmal der Pelletgrills sind die verschiedenen Geschmacksaromen, die sich einfach realisieren lassen. Es gibt viele verschiedene Pelletsorten, die unterschiedliche Aromen erzeugen. Je nach Vorliebe kann ein ganz besonderer Geschmack erzeugt werden.

    Wie lange muss ein Pelletgrill vorheizen?

    Der Pelletgrill muss in dem Sinne gar nicht vorheizen. Er kann zwar angefeuert werden ohne dass Grilliergut auf dem Rost liegt, allerdings ist dies nicht zwingend notwendig.

    Die Vorteile des indirekten GrillierensPelletgrill Grillfläche

    Der Pelletgrill verfeinert die Methode des indirekten Grillierens. Das Grilliergut wird nicht über einer Glut gegart, sondern per Umluft. Hier wird sich der sogenannte Karmineffekt zu Nutze gemacht. Unter dem Grielliergut befindet sich dabei eine Auffangschale für Flüssigkeiten. Der Pelletgrill ist in der Lage ein Steak scharf anzubraten, eine Rinderbrust zu räuchern und Pizza oder Kuchen zu backen. Vorbildlich arbeiten hierbei Grills von Grillson.

    Den Pelletgrill richtig reinigen

    Der Pelletgrill reinigt sich teilweise selbst durch Pyrolyse. Nach dem Grillieren sollten Grillrost und Grillraum durch Pyrolyse gereinigt werden. Der Pelletbehälter sollte hierbei zur Hälfte noch befüllt sein.
    Nach dem Abkühlen kann auch die Fettauffangschale gereinigt werden. Kernstück des Pelletgrills ist die Brennerdüse, die vor jedem Grillieren gereinigt und geprüft werden sollte.
    Die Grillhaube wird mit üblichen Mitteln gereinigt.

    Beliebte Modelle

    • Grillson Bob tiefschwarz
      Die runden Formen des Grillson Bob sind ein optischer Genuss und ein Highlight auf jeder Grillierparty. Smoken, Grillieren und Pizza backen gehen einfach von der Hand mit der automatischen Temperaturregelung.

    • Grillson Bob Premium
      Das Premiummodell hat mit 10 kW eine höhere Leistung und bietet zusätzlich eine APP-Steuerung. Ebenfalls ist Wi-Fi vorhanden.

    • Grillson Bob Premium S tiefschwarz
      Zusätzlich zu allen Premiumfunktionen, gibt es noch einen Besteckkorb als Ergänzung für dieses Modell.

    • Grillson Leif tiefschwarz
      Smoken, Grillieren und Pizza backen gehen mit diesem Grill einfach und schnell. Eine automatische Temperaturregelung sorgt für ein unbeschwertes Grilliervergnügen.

    • Grillson Leif Premium tiefschwarz
      Als Ergänzung zur Standardvariante bietet das Premiummodell 10 kW Leistung mit patentiertem Holzpelletbrenner, eine App-Steuerung und eine Wi-Fi Verbindung.
      Zwei Fleischthermometer bieten eine noch genauere Kontrollmöglichkeit des Grilliergutes.


    Hier entlang zu Grillzubehör für Pelletgrills. Entdecken Sie zudem auch unsere große Auswahl an Gasgrills verschiedener Markenhersteller.

    Trusted Shops Kundenbewertungen für grilljack.ch: 4.66 / 5.00 von 367 Bewertungen.
    * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten