Nach Marke-Titel

Outdoorchef

 

Sie wünschen sich Abwechslung, verschiedene Möglichkeiten des Heizens und Ästhetik in einem? Dann sollten Sie einen Outdoorchef Grill kaufen! Die Produktpalette bietet für jeden Grill-Fan den passenden Grill und das richtige Zubehör in hoher Qualität. Moderne Gasgrills, energiesparende Elektrogrills und natürlich auch rustikale Holzgrills stehen mitsamt des passenden Zubehörs zu Ihrer Verfügung.

>> Hier entlang zu unserem Ratgeber: Outdoorchef Grillgeräte

Ratgeber: Outdoorchef Grillgerät

1992 erfand Mark Lingwood, ein Brite mit Wohnsitz in Spanien, den Kugelgrill. Er wollte sowohl gesund als auch sicher grillieren. Also baute der erfindungsreiche Brite aus Lavasteinen und einem konventionellen Gasgrill sowie einer Haube den "Ur-Kugelgrill". Die Idee wurde weiterentwickelt, das Unternehmen Outdoorchef wurde gegründet. Heute liegt der Hauptsitz des international hoch renommierten Anbieters für Holzkohlegrills, Gasgrills und Elektrogrills in Ebikon in der Schweiz. Der Grill zeichnet sich durch Ästhetik und vor allem große Energieeffizienz aus. Gesundes und sicheres Grillieren ist mit Outdoorchef Grills kein Widerspruch mehr und erfordert keinerlei Kompromisse an das Grillerlebnis. Und mit dem passenden Zubehör von Outdoorchef komplettieren Sie Ihre Grillausrüstung.
 


So bauen Sie Ihren Outdoorchef Grill auf

Schon beim Auspacken wird Ihnen angenehm auffallen: Sie sehen sich keinem vielteiligen "Puzzle" gegenüber. Jeder Outdoorchef Grill wird so geliefert, dass der Zusammenbau selbsterklärend ist. Stecken Sie die Teile zusammen und ziehen Sie die Schrauben fest an. Achten Sie auf Dichtigkeit bei den Anschlüssen für das Gas und setzen Sie Brenner, Heizstäbe oder Holzkohlewannen an den vorgesehenen Ort.
 
 
Tipp: Am besten bauen Sie Ihren Grill da auf, wo der letztlich stehen soll. Sollten Sie sich doch für einen anderen Platz entscheiden, kann der Outdoorchef Grill ganz einfach umgesetzt werden. Die meisten Modelle verfügen über Rollen und alle überraschen durch vergleichsweise geringes Gewicht bei hoher Standsicherheit. Zünder, Brenner und Heizspiralen lassen sich ganz einfach einstellen und exakt steuern. 


Unsere Outdoorchef Modelle

Outdoorchef Modelle können Sie in ihrer Heizart (Gas, Elektro, Holzkohle) ganz einfach unterscheiden. Die Gasgrills haben ein G in der Bezeichnung, Holzkohlegrills tragen das C und Elektrogrills ein E. Die verschiedenen Modelle sind nach Städten und Stadtteilen (z.B. Ascona, Montreux, Geneva, Arosa, Lugano oder Chelsea) benannt. Dabei haben die Designer bei den Outdoorchef Citygrills bei jedem Modell eine kleine Hommage an die namengebende Stadt versteckt. 
 
Die Outdoorchef Gasgrills werden Sie mit ausgefeilter Technik begeistern. Jede Grillflamme verfügt über einstellbare Zünder und das innovative Easy Flip System, mit dem auch beim Gasgrill indirektes Grillieren möglich ist. Der eigens für Outdoorchef entwickelte und patentierte Trichter zum Schutz vor Fettbrand ist an allen Modellen angebracht. Außerdem sind die Gasgrills echte Kraftpakete. Der Outdoorchef Gasgrill Ascona 570 G zum Beispiel hat eine sehr handliche Masse und leistet mit seinem Brenner 9,7 kW. 
 
Alle Grills von Outdoorchef verfügen über zahlreiche Einstellungen, so dass jeder Chef am Grill das Grillgut auf Ihrem Grillrost schonend und vor allem vitaminerhaltend zubereiten können. Beim reichlichen Zubehör finden Sie zum Beispiel Thermometer, die Ihnen beim Bestimmen des perfekten Garpunktes behilflich sind. 
 

Neuheiten bei Outdoorchef

Weil Gutes noch besser werden kann, präsentierte Outdoorchef im Jahr 2021 die neuen Gaskugelgrills Arosa Black Style, Arosa Bamboo und den Ascona All Black. Das Ringbrennersystem mit Mehrfachzünder, Easy Flip und den Trichter sind schon bekannt. Nun haben die Entwickler zusätzlich neue Features in die Grillmodelle integriert. 
 
Gourmet Burner Technology (GBT)
  • Durchgehender, lückenloser Temperaturbereich von 80-360 Grad
  • Niedergaren und Warmhalten von Speisen bei 80 Grad
  • Perfekt für Low & Slow BBQ in Temperaturbereich  von 110-130 Gard
  • Grillen, Kochen und Backen, max. Hitze bis 360 Gard
Gas Safety System (GSS)
  • Gezündete Brenner sind vor Witterungseinflüssen optimal geschützt und entzünden sich immer wieder von Selbst, sollten diese durch starken Winderlöschen
  • Grillen bei sehr niedrigen Temperaturen möglich, auch bei Wind
  • Vorbeugend gegen auslaufendes, nicht entzündetes Gas
Safety Light System (SLS)
  • Bewährte Sicherheit, die leuchtet 
  • Das Safety Light zeigt an, dass das Ventil offen ist und Gas fliesst
 

 

Welcher Gasgrill ist Ihrer: Outdoorchef oder Weber Gasgrill?

Die bekanntesten Gasgrills auf dem Markt kommen von Outdoorchef und der Firma Weber. Beide Bauweisen haben Vor- und Nachteile und es ist letztlich Geschmackssache, für welchen Grill man sich entscheidet. Jedoch überzeugt der Outdoorchef Gasgrill mit seinem Schutztrichter und dem Easy Flip System, das indirektes und vor allem sicheres Grillieren sowie Grillieren bei Niedertemperatur ermöglicht. Die Wartung sowie der Energieverbrauch sind ebenfalls wichtige Gesichtspunkte bei der Kaufentscheidung. Zudem überzeugen Outdoorchef Grills stets durch einen fairen Preis. 
 

Outdoorchef Grill reinigen? So klappts 

Reiben Sie die Oberflächen des erkalteten Grills mit einem feuchten Tuch sanft ab. Den Grillrost können Sie mit einem milden Spülmittel reinigen. Brenner müssen hin und wieder gesäubert werden. Am besten nehmen Sie dazu eine kleine Drahtbürste und entfernen damit Eingebranntes und anderen Schmutz. Die Brenner sollten nicht mit Wasser gereinigt werden, da dies den Zündmechanismus beschädigen könnte. Auch sorgen Flüssigkeits- oder Reinigerreste im Brenner für eine unsaubere Flamme oder ungleichmässigen Brand. Auch wenn Sie Ihren Outdoorchef Gasgrill einlagern, sollten die Brenner vor Feuchtigkeit geschützt werden. Anschlüsse für das Gas werden ebenfalls, falls nötig, mit einer kleinen Drahtbürste gereinigt.


* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten