Nach Kategorie-Titel

Gasflaschen

Gasflasche: Richtig Grillen mit Gas

Beim Anschliessen von Gasflaschen gibt es einige Punkte zu beachten. Erfahren Sie in unserem Ratgeber, worauf Sie besonders achten müssen. Auch in puncto Gas und Druckregler gibt es Wissenswertes. Lesen Sie zudem, wie Sie die Lagerung der Gasflasche handhaben sollen.


>> Hier entlang zu unserem Ratgeber: Richtig grillen mit Gas

Ratgeber: Richtig grillen mit Gas


Richtig grillen mit dem Gasgrill

Die Vorteile beim Gasgrill liegen auf der Hand. Erstens ist er schnell aufgeheizt, zweitens kann man die Temperatur genau regulieren. Richtig Grillen mit dem Gasgrill will aber gelernt sein. Hier erfahren Sie die wichtigsten Tipps im Umgang mit Ihrem Gasgrill: Erfahren Sie, was Sie bei der Gasflasche und dem Gasschlauch beachten müssen und was die häufigsten Fehler im Umgang mit Gasgrills sind. Mit dem GrillJack Ratgeber wird richtig Grillen mit dem Gasgrill zum Kinderspiel.                



Gasflasche: Richtig grillen mit Gas

Beim Anschliessen von Gasflaschen gibt es einige Punkte zu beachten. Erfahren Sie hier, worauf sie achten müssen. Auch im Bezug Gas und Druckregler gibt es Wissenswertes. Hier erfahren Sie zudem, wie Sie Gasflaschen Lagern sollten.

Gasflasche wechseln und anschliessen im Handumdrehen:

1. Gasflasche zudrehen und Gasdruckregler von der Flasche abschrauben.

2. Die neue Gasflasche anschliessen. Schrauben Sie den Druckregler gerade am Ventil fest. Hierbei handelt es sich um ein Linksgewinde.

3. Führen Sie eine Dichtheitsprüfung durch: Öffnen Sie hierfür das Ventil an Ihrer Gasflasche und prüfen Sie mit Seifenwasser oder mit einem Lecksuchspray auf Dichtheit des Schlauches und den Verbindungsstücken. Falls der Anschluss undicht wäre, entstehen Bläschen. Entstehen keine Bläschen, wissen Sie das der Gasschlauch und die Verbindungsstücke dicht sind.

Wissenswertes: Öffnen Sie die Gasflasche bei Gebrauch nur ein wenig, hierfür reicht eine Umdrehung. Sollte es zu einem Brandfall kommen, können Sie die Gasflasche so schneller zudrehen.


Alles rund um die Gasflasche

Wie lagere ich die Gasflasche korrekt?

Lagern Sie die Gasflasche stehts draussen und nie im Keller oder in einem sonstigen Aufbewahrungsort. Ideal lagern Sie die Gasflasche in einem gut belüfteten und trockenen Ort im Aussenbereich. Direkte Sonneneinstrahlung oder Kälte sind kein Problem 

Wie kann ich den Gasfüllstand messen?

Wiegen Sie die Gasflasche vor dem ersten gebrauch und ziehen davon das Leergewicht der Falsche ab Das Leergewicht ist auf der Gasflasche ist dies mit Tara angegeben. Das Ergebnis der Subtraktion ist das aktuelle Gasgewicht. Ein grosser Vorteil bring die Composite-Flache mit, sie verfügt über ein Sichtfenster. Dadurch können Sie den Füllstand zu jederzeit einfach ablesen.

Auf welche Seite dreht man die Gasflasche auf beziehungsweise zu?

Bei Gasflaschen haben alle gasführenden Anschlussteile ein Linksgewinde, so auch der Gasschlauch. Nur der Haupthahn ist wie ein gewöhnlicher Wasserhahn- also ein Rechtsgewinde- zu schliessen. Um die Gasflasche zu öffnen, drehen sie nach links. Um die Gasflasche zu schliessen, drehen Sie nach rechts.

Was ist besser, Stahl- oder Composite-Flasche

Beide Falschen haben Vor- und Nachteile und sind daher gleichwertig. Es ist weder das einte besser noch das andere. Jedoch hat die Composite-Flasche zwei grosse Vorteile, sie ist leichter als die Stahl-Flasche und die sehen dank dem Sichtfenster stehts den Füllstand in Ihrer Gasflasche.

Wissenswertes: Platzieren Sie die Gasflasche so, dass Sie im Notfall rasch rankommen um die Gasflasche zuzudrehen.


Der Gasschlauch: Tipps für den Gasgrill

Wenn es darum geht, sicher zu grillen mit einer Gasflasche spielt der Gasschlauch eine entscheidende Rolle. Sollten Sie das Gefühl haben. dass der Gasschlauch undicht oder brüchig ist, können Sie dies auf verschiedene Arten überprüfen:

  1. Seifenwasser oder Lecksuchspray zu Hilfen nehmen
    Verwenden Sie ein schaumbildendes Mittel (Seifenwasser). Geben Sie dieses mit einem Schwamm über den Schlauch. Als Alternative können Sie auch einen Lecksuchspray verwenden. Wenn der Gasschlauch undicht ist, entstehen Bläschen.

  2. Gasschlauch von Auge und mit dem Finger überprüfen
    Prüfen Sie, ob der Gasschlauch allenfalls brüchig ist bzw. Risse aufweist. Dies können Sie leicht von Auge sehen oder mit der Hand fühlen. Beschädigungen treten häufig am Anfang und am Ende des Schlauches auf.

  3. Machen Sie den Richtest
    Einfach Gasflasche kurz aufdrehen, wieder schliessen und an der Gasleitung riechen. Falls es nach Gas riecht, ist der Schlauch womöglich undicht. Achtung: Diese Variante gibt Ihnen keine 100 % Sicherheit.

Wissenswertes: Achten Sie darauf, dass der Gasschlauch nicht zu stark und über längere Zeit genickt ist. Wichtig: Sie sollten Ihren Gasschlauch mindesten alle 3 Jahre austauschen- auf dem Schlauch finden Sie das Herstellungsdatum.


Das Druckreduzierventil: klein jedoch zentral

Das Druckreduzierventil bewirkt, was der Name verspricht. Er reduziert den Druck. In anderen Worten: Es sorgt dafür, dass der hohe Druck aus der Gasflasche nicht direkt auf den Grill übergeht.

Was ist der Zweck eines Druckreduzierventil?

Das eingebaute Rückschlagventil reduziert den Druck bzw. den Durchfluss des Gases auf den Grill. So stimmt der Gasdruck mit den Gasführendenteilen wie Brenner oder Düsen überein und es kommt zu einem kontrollierten Gasstrom.

Wann sollte das Druckreduzierventil ersetzt werden?

Da es sich beim Druckreduzierventil um ein Verschleissprodukt handelt, wird diese wie der Gasschlauch alle 3 Jahre ausgetauscht. Ausgetauscht wird das Druckreduzierventil auch wenn Sie bemerken, dass die Flamme schlecht regelbar wird oder es stossweise höhere Flammen gibt.

Soll ich einen 30 mbar oder 50 mbar Gasdruckregler verwenden?

Sehr wichtig ist, dass der Gasdruckregler und Ihr Grill auf den gleichen Druck ausgerichtet sind (30 mbar oder 50 mbar). Dies garantiert eine optimale Leistung ihres Grills. Welcher Druckregler Ihr Gasgrill braucht, steht in jeder Anleitung. Im Zweifelsfall jedoch lieber einen kleineren Regler verwenden. Falls es der falsche wäre, ist die Folge eine zu kleine Flamme. Verwenden Sie einen zu grossen (50 mbar) anstelle eines kleinen (30 mbar) Gasdruckregler, besteht Brandgefahr.


Die häufigsten Fehler im Umgang mit Gasgrills

  1. Keine Leckprüfung
    Die Leckprüfung ist das A und O, wenn es um das richtige Grillen mit dem Gasgrill geht. Weiter oben haben wir Ihnen die drei Varianten vorgestellt, wie Sie schnell ein Leck im Schlauch oder im Ventil ausfindig machen: Verwenden Sie Seifenwasser oder einen Lecksuchspray, überprüfen Sie den Schlauch visuell mit den Fingern und machen Sie den Richtest.

  2. Unterlassen der Reinigung
    Idealerweise sollte der Grill nach jedem Gebrauch kurz gereinigt werden, um hartnäckige Verkrustungen, Schimmel und Rost zu vermeiden. die fünf Minuten lohnen sich auf lange Sicht und sparen Ihnen eine Menge Zeit, Geld und Ärger. Eine Komplettreinigung ist je nach Gebrauch, optimalerweise einmal pro Grillsaison, zu empfehlen. Alle Tipps und Tricks zu Reinigung erfahren Sie detailliert in unserem Ratgeber Grillreinigung.

  3. Schrauben und Anschlüsse zu fest anziehen
    Ziehen Sie die Schrauben und Anschlüsse an Ihrem Grill mit Bedacht an und überprüfen Sie diese sorgfältig und regelmässig. Auch hier können Sie sich viel Zeit sparen. Wenn Sie die Gasflasche bspw. zu stark abziehen, werden Sie beim Austausch Mühe haben.


Gasgrill brennt, was tun?

Auch auf Notfälle sollten Sie vorbereitet sein. In diesem Ratgeber klären wir Sie auf, was bei einem Brandfall zu tun ist. Das Wichtigste: Bewahren Sie stehts die Ruhe und verfallen Sie nicht in Panik. Befolgen Sie die nachfolgenden Schritte:

  1. Alarmieren Sie umgehend die Feuerwehr, Telefonnummer 118
  2. Drehen Sie wenn möglich sorgfältig die Gasflasche zu. Bestenfalls mit einem schwerentflammbaren Handschuh.
  3. Legen Sie eine Löschdecke über den Grill. Falls Sie keine zur Hand haben, nehmen Sie ein nasses Tuch. Wichtig: Grill nicht mit Wasser löschen. Das kann im schlimmsten Fall zu einer Stichflamme durch das brennende Fett führen. 
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten